Diagnostik

Messung der Herzraten­variabilität

Herzraten­variabilität als Stressindikator – Ein Weg zu mehr Entspannung

Körperliche und mentale Fitness – Die Herzratenvariabilität (HRV) bewertet den Zustand des vegetativen Nervensystems aufgrund der Herzfrequenzanalyse. Die HRV wird üblicherweise auch im Hochleistungssport und auch in der Kardiologie angewendet. Sie wird im Liegen und im Stehen durchgeführt.

Hintergrundwissen

Bei einem gesunden Menschen reagiert das Herz auf alle unmittelbaren Ereignisse mit feinsten Veränderungen der Herzschlagfolge. Der Abstand zwischen den Herzschlägen variiert und dieses Phänomen nennt man Herzratenvariabilität (HRV). Eine große Variabilität in der Herzschlagfolge spricht für eine große Anpassungsfähigkeit eines Organismus und deutet auf einen sehr guten Gesundheitszustand hin. Je größer unsere Herzratenvariabilität, also je unregelmäßiger der Herzschlag ist, desto vitaler ist der Mensch bzw. umso besser kann sich der Mensch verschiedenen Situationen anpassen.

Wir werden krank, wenn unser Körper nicht mehr flexibel reagieren kann.

Ihre Ansprechpartnerin

Gerne beraten wir Sie auch persönlich und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Sprechen Sie uns einfach an!

Johanna Vogel (Sportwissenschaftlerin MA)
Mobil: 0151 555 815 22
E-Mail: vogel@reaktiv-kronberg.de

Sprechen Sie uns an

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen persönlich.

Telefon 06173 318576
info@reaktiv-kronberg.de

Online Termine

Vereinbaren Sie jetzt online Ihren nächsten Termin – erreichbar 24/7.

Termin online vereinbaren