Aktuelles

Tenniscamp 2019 beim TC Steinbach

Das Athletiktraining mit den Kindern des TC Steinbach ist mittlerweile Tradition. Das Tenniscamp, veranstalten REAKTIV und der TCS seit 5 Jahren zusammen. Es nutzt die Ferienzeit, um die Kinder und Jugendlichen auf ein höheres, tennisbezogenes Fitnesslevel zu bringen. Dazu haben sich unsere Sportwissenschaftler ein besonderes Programm einfallen lassen. Dieses Jahr finden die Camps im Juli und August statt.

Je höher die Spielklasse ist, in der ein Spieler spielt, desto wichtiger sind seine konditionellen Fähigkeiten. Man kann sie in vier Elemente unterteilen:

Kraft, Schnelligkeit und Agilität, Ausdauer und Beweglichkeit

Warm-up

Die ersten zehn Minuten jeder Trainingseinheit beinhalten Übungen zum Aufwärmen. Das Warm-Up ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Athletiktrainings, da es unseren Körper, vor allem den Kreislauf, die Muskulatur und Band- und den Sehnenapparat optimal auf eine anstehende Belastung vorbereitet. Die Bilder zeigen, wie sich die Kinder aufwärmen. Bei der Spielform Hand-Tennis wurden sie von unserem Athletiktrainer Jan Volkan angeleitet.

Schnelligkeit und Agilität

Agilität ist die Fähigkeit explosiv anzutreten, abzubremsen, die Laufrichtung schnell zu ändern und erneut anzutreten. Der Schlüssel zu verbesserter Agilität ist die Fähigkeit, die Richtung des Körperschwerpunkts zu verändern, ohne dabei zu viel an Geschwindigkeit zu verlieren. Dafür werden Übungsformen trainiert, bei denen die Spieler explosive Richtungsänderungen vorwärts, rückwärts, seitwärts und vertikal vornehmen müssen.


Ausdauer und Beweglichkeit

Das Hütchen-Spiel verbessert die Sprintfähigkeit. Schnelligkeit im Tennis kann man in 4 verschiedene Bereiche Teilen: Reaktionsschnelligkeit; Antizipationsschnelligkeit, Schlagschnelligkeit und Laufschnelligkeit. Im Tennis spielt bei der hier trainierten Laufschnelligkeit die azyklische Bewegung wie Start/Stop und Richtungswechsel die dominierende Rolle.

Ein Teil der Koordination ist die Reaktionsfähigkeit. Diese braucht man insbesondere im Tennis, um schnell und angemessen auf verschiedene Reize (z.B. Angriffsball des Gegners) zu reagieren. Bei diesem Training wurden als visueller Reiz verschieden farbige und verschieden geformte Bälle genutzt.

(31.07.2019)

Sprechen Sie uns an

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen persönlich.

Telefon 06173 318576
info@reaktiv-kronberg.de