reaktiv – Therapie & Sport

Kontakt

Überzeugen Sie sich von unserem anspruchsvollen und individuellen Behandlungsgrogramm. Sprechen Sie uns noch heute an und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Tel 06173 318576

Wechselbild 01Wechselbild 04Wechselbild 02Wechselbild 03

reaktiv ist Prüfzentrum in Rückenschmerzstudie

“Ran Rücken – Aktiv gegen Rücken-Schmerz”, so ist das Motto der größten bundesweiten Studie zum Thema Prävention und Therapie von chronischen Rückenleiden. Unter dem Namen „MiSpEx“ – National Research Network for Medicine in Spine Exercise – läuft im Zeitraum von 2012 bis 2014 eine umfassende multizentrische Studie, die sich mit der Problematik „Gesellschaftskrankheit Rückenschmerz“ auseinandersetzt. Das bislang in dieser Form einzigartige Forschungsvorhaben zielt auf die Vernetzung der aktuellen Diagnose-, Präventions- und Therapieansätze von Rückenbeschwerden aus dem allgemeinen Gesundheitswesen mit den Forschungserkenntnissen im Spitzensport.

Das Zentrum reaktiv ist als Standort zusammen mit der Abteilung Sportmedizin der Goethe-Universität unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Banzer als Prüfzentrum an der Durchführung beteiligt. Studienleiter ist Prof. Dr. Frank Meyer von der Universität Potsdam. Weitere Projektpartner sind die Charité Berlin, die Humboldt-Universität Berlin, das CSSB Berlin, die Universitätsklinikum Heidelberg, das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, die Technische Universität Dresden, die Deutsche Sporthochschule Köln, die Ruhr-Universität Bochum, das Flugmedizinisches Institut der Luftwaffe, die Schönkliniken München Harlaching und Hamburg Eilbek, die Medical Park Berlin Humboldtmühle und das Bundesinstitut für Sportwissenschaft.

Sollten Sie Interesse haben, als Proband an der Studie teilzunehmen, wenden Sie sich per e-mail an den Leiter der medizinischen Trainingstherapie,
Frieder Krause